FeG Hommertshausen

 

Zugegeben,
wir sind auf dem Holzweg,
wenn wir ihm folgen:
Auf diesem mühsamen Weg
vom Holz der Krippe im armen Stall
zum Holz des Kreuzes,
dem Marterpfahl,
an dem er litt.
Dazwischen
der harte Alltag des Zimmermanns
in der Werkstatt des Joseph:
Holz, Balken und Latten ringsum.
Bretter, die die Welt bedeuten.
Das war seine Welt.
Holzgeruch über Jahre hin.
Und nun also ich:
Mit dem Brett vor dem Kopf
und dem Balken im Auge.
Und ich (lacht nur)
ich will ihm nachgehn.

Lothar Zenetti
holzweg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen